Der Tagesspiegel : GEW setzt Warnstreiks am 9. Februar aus

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) setzt die für den 9. Februar angekündigten Warnstreiks in Berliner Kitas und Schulhorten aus. GEW-Chefin Rose-Marie Seggelke begründete den Verzicht mit der nächsten Tarifrunde für Berlins öffentlichen Dienst am 8.

Berlin (dpa/bb)Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) setzt die für den 9. Februar angekündigten Warnstreiks in Berliner Kitas und Schulhorten aus. GEW-Chefin Rose-Marie Seggelke begründete den Verzicht mit der nächsten Tarifrunde für Berlins öffentlichen Dienst am 8. Februar, an der erstmals auch der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) teilnimmt. Die GEW hoffe, dass Wowereit «ernsthaft» zu einem für alle Gewerkschaften akzeptablen Kompromiss bereit sei, sagte Seggelke. Die Gewerkschaft erwarte, dass der Senat neben einem Stufenplan zur Angleichung der Gehälter und zur Rückkehr in den Arbeitgeberverband auch deutliche Tariferhöhungen für 2010 und 2011 anbiete.