Gewalt an Schulen : Ermittlungen nach Prügelei

Nachdem an einer Schule in Luckenwald ein 12-Jähriger vor einer Woche krankenhausreif geprügelt worden war, hat die Staatsanwaltschaft jetzt Ermittlungen gegen das Schulpersonal eingeleitet. Der Vorwurf: Verletzung der Aufsichtspflicht.

Nach einem brutalen Übergriff auf einen zwölfjährigen Jungen an einer Luckenwalder Schule ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen das Schulpersonal wegen Verletzung der Aufsichtspflicht. Der Sechstklässler wurde vor einer Woche von vier Mitschülern verprügelt, wobei er ein Schädel-Hirn-Trauma erlitt und eventuell sein Augenlicht einbüßen werde. Die Mutter beklagt, ihr Sohn sei bereits mehrmals Opfer von Gewalt in der Schule gewesen. (dapd)

3 Kommentare

Neuester Kommentar