Der Tagesspiegel : Gewerkschaften kündigen Warnstreik bei BVG an

Fahrgäste von Bussen, Trams und U-Bahnen in Berlin müssen sich an diesem Dienstag auf Einschränkungen einstellen. Die Gewerkschaften der dbb tarifunion haben zu einem mehrstündigen Warnstreik bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) aufgerufen.

BVG-Streik
Morgen dürfte es noch enger werden für die Fahrgäste der BVG.

Berlin (dpa/bb)Fahrgäste von Bussen, Trams und U-Bahnen in Berlin müssen sich an diesem Dienstag auf Einschränkungen einstellen. Die Gewerkschaften der dbb tarifunion haben zu einem mehrstündigen Warnstreik bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) aufgerufen. Hintergrund sind die laufenden Tarifverhandlungen für die 12 000 Beschäftigten. Die Gewerkschaften fordern fünf Prozent mehr Lohn und Gehalt. Die durch das S-Bahn-Chaos leidgeprüften Fahrgäste müssen deshalb am Dienstag noch mehr Zeit einplanen. Gleichzeitig gibt es am Dienstag Warnstreiks in Kitas und Behörden. Grund dafür sind die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten von Land und Bezirken.