Gewinnsprung : Q-Cells hebt Prognose an

Im Zuge des Booms erneuerbarer Energien konnte Solarzellenhersteller Q-Cells einen Gewinnsprung verzeichnen. Für das Gesamtjahr wurde die Prognose angehoben.

ThalheimDer Solarzellen-Hersteller Q-Cells hat nach einem Quartals-Gewinnsprung seine Ziele für 2007 angehoben. Die Prognose für den Umsatz hob die im TecDax notierte Gesellschaft in Thalheim von 750 Millionen auf mindestens 800 Millionen Euro an. Beim Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) stellte Q-Cells 170 Millionen Euro in Aussicht und beim Überschuss 130 Millionen Euro, die allerdings durch Anlaufkosten für neue Fabriken um 10 Millionen Euro geschmälert werden.

Die Anhebung der Erwartung begründete das Unternehmen mit einem positiven Verlauf von Testläufen einer neuen Produktionslinie. Im zweiten Quartal verbuchte Q-Cells ein Umsatzplus von 128,33 Millionen auf 186,92 Millionen Euro und beim Überschuss von 20,47 Millionen auf 43 Millionen Euro. Das Ebit erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um 52 Prozent auf 44,7 Millionen Euro. (mit dpa)