Gipfeltreffen : Verkehrswege nach Polen sollen besser werden

Der Ausbau der Verkehrsverbindungen zwischen Deutschland und Polen steht im Mittelpunkt eines Gipfeltreffens der so genannten Oder-Partnerschaft am Mittwoch in Potsdam.

Potsdam - Dazu werden Spitzenpolitiker aus Brandenburg, Berlin, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern sowie der vier westpolnischen Wojewodschaften Lebuser Land, Niederschlesien, Großpolen oder Westpommern erwartet.

„Wir wollen uns darüber austauschen, wie wir die Verkehrswege zwischen Polen und Deutschland in den nächsten 10 bis 15 Jahren auf einen modernen Stand bringen“, kündigte Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) in einer Videobotschaft an. Gesprochen werden soll wohl über den Ausbau der Strecken zwischen Berlin sowie Warschau, Szczecin (Stettin) und Wroclaw (Breslau) auf Tempo 160. Die Fahrzeit von Berlin nach Wroclaw ließe sich dadurch von über sechs auf unter drei Stunden reduzieren. Tsp/ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben