Der Tagesspiegel : Greenpeace-Protest gegen Gen-Pflanzen

Mit einem gentechnikfreien Mittagessen vor dem Brandenburger Tor wollen rund 500 Greenpeace-Aktivisten an diesem Sonntag gegen Gen-Pflanzen protestieren. Die Speisetafel soll so aufgestellt werden, dass sie aus der Luft gesehen ein großes «Nein»

Berlin (dpa)Mit einem gentechnikfreien Mittagessen vor dem Brandenburger Tor wollen rund 500 Greenpeace-Aktivisten an diesem Sonntag gegen Gen-Pflanzen protestieren. Die Speisetafel soll so aufgestellt werden, dass sie aus der Luft gesehen ein großes «Nein» ergibt, wie die Umweltschutzorganisation Greenpeace am Donnerstag mitteilte. Die Aktivisten aus ganz Deutschland wollen gentechnikfreie Kartoffelsuppe und Bratkartoffeln essen und sich so gegen genmanipulierte Pflanzen auf dem Acker und im Essen wehren. Die Aktion beginnt um 12.30 Uhr.