Der Tagesspiegel : Großeinsatz gegen geplante Linksextremen-Aktion

Nach dem Brandanschlag auf das «Haus der Demokratie» in Zossen (Teltow-Fläming) hat ein Großaufgebot der Polizei am Samstag Flagge gegen eine angekündigte Demonstration von Linksextremen gezeigt.

Potsdam/Zossen (dpa/bb)Nach dem Brandanschlag auf das «Haus der Demokratie» in Zossen (Teltow-Fläming) hat ein Großaufgebot der Polizei am Samstag Flagge gegen eine angekündigte Demonstration von Linksextremen gezeigt. Von den erwarteten Teilnehmern - darunter aus der Berliner Szene - seien in Zossen gewalttätige Aktionen zu erwarten gewesen, wie eine Sprecherin des Potsdamer Polizeipräsidiums am Sonntag sagte. Die Aktionen sollten sich gegen die Bürgerinitiative «Zossen zeigt Gesicht» richten. Deshalb seien rund 130 Beamte im Einsatz gewesen. Allerdings habe sich kein Angehöriger der Linksextremen sehen lassen.