Der Tagesspiegel : Gruben-Touren nur noch bis Ende Oktober

-

Großräschen - Nur noch bis Ende Oktober können Interessierte Wanderungen und Jeep-Touren zum Grund der ehemaligen Braunkohlengrube Meuro bei Großräschen unternehmen. Ende des Jahres werde mit der Flutung des künftigen Ilsesees begonnen, sagte ein Sprecher der Internationalen Bauausstellung (IBA) Fürst-Pückler-Land am Donnerstag. Der Ilsesee wird Teil des Lausitzer Seenlandes. Das gesamte Braunkohlerevier mit früher mehr als 30 Tagebau-Anlagen verwandelt sich in Europas größte künstliche Seenlandschaft. Die Flutung des Ilsesees werde bis 2018 dauern.

Im IBA-Besucherhaus an den Ilsesee- Terrassen in Großräschen geht Ende Oktober auch die multimediale Ausstellung „Bewegtes Land – Von der Eiszeit zur Freizeit“ zu Ende. Im kommenden Jahr informiert eine neue Ausstellung über das Thema „Neue Energie für die Lausitz“. Die Jeep-Touren und Wanderungen werden 2007 in modifizierter Form angeboten, da der Ilsesee nicht mehr bis zum Grund befahr- und begehbar sein wird. ddp

Die IBA im Internet:

www.iba-fuerst-pueckler-land.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar