Guben : Tatverdächtige nach Tötung eines Mannes gefunden

Polizei und Staatsanwaltschaft haben die Tötung eines Mannes am vergangenen Freitag in Guben offenbar aufgeklärt. Ein 23-Jähriger sowie zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren hätten die Tat zum Teil gestanden.

Cottbus/Guben - Alle drei seien am Mittwoch vorläufig festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft Cottbus mit. Am Donnerstag seien gegen den Erwachsenen ein Haftbefehl und gegen die Jugendlichen Unterbringungsbefehle für eine Jugendhilfeeinrichtung erlassen worden. Sie müssen sich wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge verantworten.

Die drei jungen Männer sollen in der Nacht zum 18. Mai gegen 2:50 Uhr einen 43-Jährigen erschlagen haben. Dabei sollen sie heftig auf den Kopf und den Oberkörper eingeprügelt haben. Der Mann starb noch am Tatort infolge schwerster Schädel- und Gesichtsverletzungen. Der Tötung soll nach Angaben der Tatverdächtigen ein Streit vorausgegangen sein. Die Täter waren bei der Schlägerei von einer Zeugin beobachtet worden, die die Polizei alarmiert hatte. Beim Eintreffen der Beamten waren die Täter jedoch bereits geflüchtet. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben