Halbjahresbilanz : Express- und Logistikgeschäft steigern Post-Gewinn

Die Post kann mit guten Quartalszahlen glänzen, bevor im nächsten Jahr ihre Monopolstellung im Briefgeschäft fällt. Die Anleger wird's freuen - an der Börse legte die Aktie prompt um drei Prozent zu.

Post
Die Post verdient blendend. -Foto: dpa

BonnDank kräftiger Zuwächse im Express- und Logistikgeschäft hat die Deutsche Post im ersten Halbjahr überraschend gut verdient. Das Bonner Unternehmen erwirtschaftete unter dem Strich 784 Millionen Euro und damit gut sieben Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie die Post mitteilte.

Während die Erträge im Briefgeschäft im letzten Jahr als Monopolist trotz starkem Auslandsgeschäft weiter sanken, ist es der Post offenbar gelungen, die Verluste im hart umkämpften US-Express-Geschäft zu begrenzen. Zudem profitierte der Logistikkonzern mit der Marke DHL von dem Zehn-Jahres-Vertrag mit der britischen Gesundheitsbehörde. Die Post-Aktie legte an der Frankfurter Börse um bis zu drei Prozent zu. (mit AFP)