Der Tagesspiegel : Hauptbahnhof: Entscheidung zum Dach vertagt

Berlin - Ob das gläserne Dach des Hauptbahnhofs verlängert wird, bleibt weiter offen. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat das Thema, das gestern auf der Tagesordnung seiner Sitzung stand, vertagt. Es bestehe noch ein erheblicher Klärungsbedarf, begründete der Ausschussvorsitzende Otte Fricke (FDP) die Entscheidung. Die Haushälter sähen das Vorhaben, das Dach auf seine von den Architekten geplante Länge zu bringen, differenzierter als die Kollegen des Verkehrsausschusses, die sich für die Verlängerung ausgesprochen haben. Die Kosten sind mit 53 Millionen Euro veranschlagt. Der Haushaltsausschuss entscheidet, ob der Bund zumindest einen Teil der Kosten übernehmen würde. Die Entscheidung soll jetzt im Herbst fallen. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben