Der Tagesspiegel : Hauptbahnhof in Berlin teilweise lahmgelegt

Panne am Berliner Hauptbahnhof: Wegen eines technischen Defekts haben einige Fern- und Regionalzüge am Freitagmorgen nicht am Bahnhof halten können. Weil Lüftungsklappen defekt waren, mussten zwei Gleise gesperrt werden, wie die Deutsche Bahn AG mitteilte.

Berlin (dpa/bb)Panne am Berliner Hauptbahnhof: Wegen eines technischen Defekts haben einige Fern- und Regionalzüge am Freitagmorgen nicht am Bahnhof halten können. Weil Lüftungsklappen defekt waren, mussten zwei Gleise gesperrt werden, wie die Deutsche Bahn AG mitteilte. Die dort sonst fahrenden Züge wurden umgeleitet. Betroffen sind die Linien Rathenow-Cottbus, Nauen-Senftenberg und Dessau-Wünsdorf/Waldstadt. Die Züge im S-Bahn-Ergänzungsverkehr zwischen Berlin Ostbahnhof und Potsdam Hauptbahnhof fuhren überhaupt nicht. Wie lange die Einschränkungen dauern werden, war zunächst nicht absehbar.