Der Tagesspiegel : Heftiger Winter hat Baugewerbe lahmgelegt

Der harte Winter hat das ostdeutsche Baugewerbe in den vergangenen Wochen nahezu lahmgelegt. 60 Prozent von 300 befragten Bauunternehmen bewerteten ihre aktuelle Lage als schlecht oder eher schlecht, teilte das Institut für Wirtschaftsforschung (IWH) am Donnerstag in Halle mit.

Flaute am Bau hält an
Das deutsche Baugewerbe kommt nicht aus der Krise.

Halle (dpa)Der harte Winter hat das ostdeutsche Baugewerbe in den vergangenen Wochen nahezu lahmgelegt. 60 Prozent von 300 befragten Bauunternehmen bewerteten ihre aktuelle Lage als schlecht oder eher schlecht, teilte das Institut für Wirtschaftsforschung (IWH) am Donnerstag in Halle mit. Besonders stark betroffen war der Tiefbau. «Ein solch negatives Urteil gab es lange nicht», hieß es. In der vorangegangenen Befragung vom Dezember hätten nur reichlich ein Viertel der Befragten eine schlechte Bewertung abgegeben. Auf den Sommer blicken die Firmen jedoch überwiegend optimistisch.

http://dpaq.de/WKuLi