Der Tagesspiegel : Henkel: Berliner CDU als «Ideenmotor» profilieren

Wirtschaft, Bildung, Integration und Innere Sicherheit - bei diesen Themen will sich die Berliner CDU 2010 weiter als «Ideenmotor» profilieren. Dabei habe die CDU noch nicht überall fertige Antworten, sagte Landes- und Fraktionschef Frank Henkel am Dienstag.

Frank Henkel
Frank Henkel will mit der CDU auch nach der Wahl 2011 die stärkste Fraktion stellen.

Berlin (dpa/bb)Wirtschaft, Bildung, Integration und Innere Sicherheit - bei diesen Themen will sich die Berliner CDU 2010 weiter als «Ideenmotor» profilieren. Dabei habe die CDU noch nicht überall fertige Antworten, sagte Landes- und Fraktionschef Frank Henkel am Dienstag. In Diskussionsforen wolle die CDU zusammen mit Verbänden und den Bürgern überzeugende Lösungen für die drängendsten Probleme der Stadt erarbeiten. «Wir wollen bei der Wahl 2011 stärkste Fraktion bleiben und den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) ablösen», betonte Henkel. Die Chancen dafür stünden gut, da die rot-rote Koalition in vielem zerstritten sei.