Hennigsdorf : 48-Jährige in ihrer Wohnung getötet

Die am Montagnachmittag in ihrer Wohnung in Hennigsdorf tot aufgefundene Frau ist offenbar einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen.

Neuruppin - Der äußere Zustand, in dem die 48-Jährige aufgefunden worden sei, lasse "keinen Zweifel an einem Gewaltverbrechen" aufkommen, sagte der zuständige Oberstaatsanwalt in Neuruppin. Die allein stehende Frau habe während einer Sanierung ihrer Wohnung vorübergehend in der Falkenstraße in Hennigsdorf gewohnt.

Die Frau ist nach Angaben des Oberstaatsanwalts am 1. November das letzte Mal gesehen worden und ab 2. November nicht mehr zur Arbeit erschienen. Am 6. November habe ein Verwandter das Verschwinden der 48-Jährigen bei der Polizei gemeldet, worauf die Wohnung am Montag geöffnet wurde. Das Ergebnis der Obduktion wird dem Oberstaatsanwalt zufolge am Mittwoch erwartet. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben