Henningsdorf : Nazitreffpunkt macht dicht

Das rechtsextreme Szenegeschäft „On the Streets“ in Hennigsdorf steht offensichtlich kurz vor der Schließung. Immer wieder hatte es Demonstrationen und Proteste gegen das Geschäft gegeben.

Johannes Radtke

Laut der Internetseite der Betreiber wird der rechtsextreme Laden „On the Streets“ am 11. April endgültig geschlossen. Linke Gruppen begrüßten die Ankündigung. Immer wieder hatte es Demonstrationen und Proteste gegen das Geschäft gegeben, das über Jahre der Brandenburger und Berliner Naziszene als fester Anlaufpunkt diente. Mehrfach wurde der Laden von der Polizei durchsucht, und CDs mit volksverhetzenden Inhalten wurden beschlagnahmt. Vor allem Tonträger und T-Shirts wurden hier verkauft. Offenbar soll der Internetversandhandel von „On the Streets“ jedoch weitergehen. Der Laden wurde von einem Mitglied der inzwischen aufgelösten Berliner Rechtsrockgruppe „Spreegeschwader“ gegründet. In den Räumen befindet sich auch die rechtsextreme Plattenfirma „Panzerbär-Records“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben