Der Tagesspiegel : Hersteller von Photovoltaik plant Fabrik Kanadier investieren

in Eisenhüttenstadt

-

Eisenhüttenstadt - Die kanadische Firma 5N Plus Inc. mit Sitz in Montreal wird in Eisenhüttenstadt eine Fertigungsstätte errichten. Ab dem ersten Quartal 2008 soll dort die deutsche Tochter 5N PV Gesellschaft für photovoltaische Produkte mbH hochreine Ausgangsstoffe für die Solarindustrie herstellen, wie das Investorcenter Ostbrandenburg am Dienstag mitteilte. Dazu gehörten Cadmium- Tellurid- und Cadmium-Sulfid-Produkte. Außerdem sollen Materialien aus der Solarmodulfertigung aufbereitet werden.

Das Unternehmen wird in die 3800 Quadratmeter große Produktionsstätte rund neun Millionen Euro investieren, wie es weiter heißt. 5N PV wolle den deutschen und europäischen Photovoltaik- Markt beliefern. Zunächst sollen in Eisenhüttenstadt 40 Mitarbeiter beschäftigt werde, bis 2010 ist eine Ausweitung auf 75 Beschäftigte geplant.

„Ich begrüße es sehr, dass sich das Unternehmen für den Standort Eisenhüttenstadt entschieden hat und die Entwicklung der Solarbranche im Land Brandenburg weiter vorantreibt“, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Zukunftsagentur Brandenburg, Detlef Stronk.

5N Plus Inc. ist nach Angaben des Investorcenters der weltweit führende Hersteller von ultrareinem Tellur und auf Tellur basierenden hochreinen Verbindungen. Die bei 5N PV hergestellten Produkte sollen vor allem für so genannte Dünnfilm-Solarmodule eingesetzt werden, die im Vergleich zu den auf Silizium-Basis hergestellten Solarpaneels Kostenvorteile böten. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben