Der Tagesspiegel : Hertha BSC verliert 1:2 gegen Werder Bremen

Werder Bremen hat seine Negativserie in der Bundesliga gestoppt und mit dem 2:1 (0:0) gegen Hertha BSC den ersten Heimsieg seit dem 17. Oktober 2009 erzielt. Nach zuvor fünf Niederlagen in Serie bescherte Claudio Pizarro (81.

Werder Bremen - Hertha BSC Berlin
Bremens Mesut Özil scheitert gegen Hertha Spieler Florian Klinge und Torwart Jaroslav Drobny.

Bremen (dpa)Werder Bremen hat seine Negativserie in der Bundesliga gestoppt und mit dem 2:1 (0:0) gegen Hertha BSC den ersten Heimsieg seit dem 17. Oktober 2009 erzielt. Nach zuvor fünf Niederlagen in Serie bescherte Claudio Pizarro (81.) den Hanseaten mit seinem achten Saisontreffer am Freitagabend den ersehnten ersten «Dreier« in der Rückrunde. Vor 35 600 Zuschauern hatte Marko Marin (66.) die Bremer in Führung gebracht, die Winter- Neuzugang Theofanis Gekas (68.) aber für die Berliner postwendend egalisieren konnte.