Der Tagesspiegel : Heute Urteil über Steglitzer Lehrer

-

Das Verwaltungsgericht fällt voraussichtlich heute das Urteil in einem brisanten Fall: Es geht um den angeblich rechtslastigen Lehrer KarlHeinz S., der vor viereinhalb Jahren vom Dienst suspendiert wurde und seither bei vollen Bezügen zu Hause sitzt. Das Gericht muss entscheiden, ob S. wieder unterrichten darf. Die Sitzung ist nicht öffentlich.

Bildungssenator Klaus Böger (SPD) hatte im Dezember 2000 entschieden, dass S. vorerst nicht mehr im Gymnasium Steglitz arbeiten sollte. Anlass waren die Vorwürfe einer Elterninitiative, der zeitweise auch Moderator Günther Jauch angehörte. Sie hielt dem Geschichtslehrer und selbst ernannten Militärhistoriker unter anderem vor, in seiner Publikation zur Wehrmachtsausstellung Nazi-Verbrechen zu verharmlosen.

Die Ermittlungen gestalteten sich schwierig. Immer wieder wurde gemutmaßt, dass auch das Ermittlungsverfahren im Hause Böger zu nichts führen werde. Diese Erwartung bestätigte sich nicht: Seit mehreren Monaten beschäftigt sich die Disziplinarkammer des Verwaltungsgerichts mit dem Fall. Zu Einzelheiten des Falls wollte sich gestern keine Seite äußern. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar