Der Tagesspiegel : Hier oder dort? Wo die Bahn fährt

NAME

Die vielen Änderungen halten nicht lange. Bis zum Herbst stellt die S-Bahn ihre Kunden auf eine harte Geduldsprobe. Zeitgleich mit dem Lückenschluss am 16. Juni um vier Uhr früh wird der Nord-Süd-Tunnel wegen der Sanierung des Bahnhofs Friedrichstraße gesperrt. Bis 18. August gibt es keine Züge zwischen Nordbahnhof und Yorckstraße, bis 12. Oktober keine Züge zwischen Nordbahnhof und Potsdamer Platz. Die Linie 2, die sonst durch den Tunnel fährt, wird in diesen vier Monaten am Gesundbrunnen auf den Nordring geleitet. Die anderen Nord-Süd-Linien enden im Nordbahnhof oder an der Yorckstraße. Noch komplizierter wird es im Juni, wenn auch die Stadtbahn gesperrt wird. Denn vom 22. Juni bis 4. Juli werden die S-Bahn-Gleise am Lehrter Stadtbahnhof von der alten auf die neue Trasse gelegt. Die Strecke ist dann von Zoo bis Friedrichstraße unterbrochen. Die S-Bahn-Bauer durften mit der Stadtbahn-Sperrung nicht warten, bis der Tunnel fertig ist, da Bahnchef Hartmut Mehdorn die Zentralstation unbedingt bis zur Fußballweltmeisterschaft 2006 fertig haben will. Bei diesem Termindruck zählt jeder Tag, für die Fahrgäste wird’s im Juni aber kompliziert. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben