Der Tagesspiegel : HIN UND WEG: ÜBER EINTRITT UND ANFAHRT ZUR ILA, ÜBER ZAUNGÄSTE UND GEWINNER

-

bis Sonntag für das Publikum täglich von 10 bis 18 Uhr. Das Ticket kostet 15 Euro, ermäßigt acht Euro. Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt. Familienkarten zum Preis von 20 oder 35 Euro gelten für einen oder zwei Erwachsene mit einer unbegrenzten Zahl von Kindern bis zu 14 Jahren. Kostenlose Zubringerba hnen verkehren alle 30 Minuten zwischen SBahnhof Schöneweide und dem Ausstellungsgelände. Kostenlose Sonderbusse verkehren alle fünf Minuten vom S-Bahnhof Altglienicke, vom U-Bahnhof Rudow, dem Bahnhof und dem Flughafen Schönefeld. Autofahrer nehmen die A 10 bis Ausfahrt Rangsdorf, die A 13 bis Ragow, die A 113 bis Berlin-Grünau oder die Bundesstraße B 96a über Selchow-Tollkrug. Dann den Hinweis-Schildern folgen.

Wer das tägliche Flugprogramm sehen will, ohne Eintritt zu zahlen , kann sich rund um das Flughafengelände einen Platz suchen. Dort finden sich oft auch die besten Foto-Motive – glänzende Maschinen über gelben und grünen Feldern. Lohnend sind die Ortsränder von Selchow und Rotberg , die von der B 96 aus zu erreichen sind. Ortsunkundige folgen den Hinweisschildern der ILA bis vor die Eingangstore oder die Parkplätze. Das Flugprogramm steht auf der Internetseite www.ila-berlin.de. Ferngläser erhöhen das Vergnügen.

Von oben herunter gucken können die Gewinner des Rundflugs über Berlin, den wir zusammen mit der Lufthansa verlost haben. Sich freuen dürfen der Erdkunde-Leistungskurs des Humboldt-Gymnasiums , die 10. Klasse der Parzival- Sonderschule und die 9. Klasse der Beucke-Realschule , alle aus Berlin. Mit den drei Schülergruppen an Bord startet der Airbus A 319 am Sonntag um 15 Uhr auf dem Flughafen Schönefeld. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben