Hippologica 2006 : Brandenburg präsentiert sich als Pferdeland

Noch bis Sonntag findet in den Messehallen am Funkturm in Berlin eine Pferdeschau statt. Brandenburg ist in den letzten Jahren zunehmend zu einem attraktiven Urlaubsziel für Pferdetouristen geworden.

Berlin/Teltow - Das Pferdeland Brandenburg ist an diesem Wochenende bei der Hippologica 2006 vertreten. In den Messehallen stellt sich die Branche in einer Gemeinschaftsschau unter dem Dach des Fördervereins für den ländlichen Raum, pro agro, vor. Freizeitangebote rund um das Pferd hätten sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Teil der brandenburgischen Tourismuswirtschaft entwickelt, so ein Sprecher in Teltow. Sie seien zu einem Markenzeichen für das Land geworden.

Rund 600 Pferdehöfe in Brandenburg

In der Mark gibt es derzeit rund 600 Pferdehöfe mit etwa 30.000 Pferden. Bis zu 10.000 Menschen arbeiten in der Pferdewirtschaft. Brandenburgs Pferdehöfe sind zudem die Basis für rund 400 ehrenamtliche Reit- und Fahrvereine mit etwa 16.000 Mitgliedern.

Einen Überblick über die Angebote von insgesamt 83 Pferdebetrieben gibt der pro-agro-Katalog "Pferdeland Brandenburg 2007". Er beinhaltet zudem zwölf Pferde-Tourenvorschläge. Am pro-agro-Stand in Messehalle 22a sind noch bis Sonntag insgesamt 13 Pferdehöfe vertreten. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben