Der Tagesspiegel : Hitzige Debatte über Arbeitsverwaltung

In einer Landtagsdebatte über die Zukunft der Arbeitsverwaltung sind am Mittwoch die Meinungen der Fraktionen hart aufeinandergeprallt. Redner der rot-roten Koalition und der Opposition hielten sich wechselseitig vor, die Neuordnung von Jobcentern und Optionskommunen zu behindern.

Potsdam (dpa/bb)In einer Landtagsdebatte über die Zukunft der Arbeitsverwaltung sind am Mittwoch die Meinungen der Fraktionen hart aufeinandergeprallt. Redner der rot-roten Koalition und der Opposition hielten sich wechselseitig vor, die Neuordnung von Jobcentern und Optionskommunen zu behindern. Sozialminister Günter Baaske (SPD) zeigte sich zu einer begrenzten Aufstockung der Optionskommunen bereit. Dies dürfe jedoch nicht zulasten von Ländern und Kommunen gehen, sagte Baaske in der von der FDP beantragten Aktuellen Stunde. Die Liberalen wollen es allen Kommunen anheimstellen, ob sie Langzeitarbeitslose in Eigenregie betreuen.