Hochwasser : Oderflut: Deichläufer gesucht

Mehrere Baufirmen arbeiten derzeit an der Schließung der beiden offenen Stellen am Oderdeich südlich von Schwedt sowie in Brieskow-Finkenheerd bei Frankfurt. Allein für Eisenhüttenstadt werden 50 Deichläufer gesucht.

Ratzdorf - Rechtzeitig vor dem erwarteten Eintreffen der ersten Hochwasserwelle am Wochenende soll damit jedes Überschwemmungsrisiko gebannt werden. An beiden Orten wird derzeit der alte Deich durch einen Neubau ersetzt. Planierraupen schieben provisorisch Sandmassen zusammen, um das Wasser auch hier im Flussbett zu halten.

Der Pegel der Oder stieg gestern überall. Er liegt in Eisenhüttenstadt und Frankfurt schon anderthalb Meter über dem Normalstand. Bis zur Ausrufung der ersten Alarmstufe fehlten in Eisenhüttenstadt bei einem Pegel von 4,22 Meter noch 53 Zentimeter. So bleibt in den Anrainergemeinden Zeit, sich auf die steigenden Wasserstände vorzubereiten. Jetzt werden überall freiwillige Deichläufer gesucht, die den Zustand der Dämme regelmäßig beobachten. Ab Freitag, wenn mit der Alarmstufe 3 gerechnet wird, beginnt deren Einsatz. Allein für Eisenhüttenstadt werden 50 Deichläufer gebraucht. Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben