Der Tagesspiegel : Hoffnung auf Durchbruch im Tarifkonflikt

Die Tarifgespräche in Berlins öffentlichem Dienst werden heute um 15.30 Uhr fortgesetzt. Diese siebente Runde, in die sich erstmals Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) einschaltet, könnte den Durchbruch in den seit Monaten festgefahrenen Verhandlungen bringen.

Berlin (dpa/bb)Die Tarifgespräche in Berlins öffentlichem Dienst werden heute um 15.30 Uhr fortgesetzt. Diese siebente Runde, in die sich erstmals Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) einschaltet, könnte den Durchbruch in den seit Monaten festgefahrenen Verhandlungen bringen. GEW-Chefin Rose- Marie Seggelke hofft auf eine Einigung. Wowereit habe die Verhandlungen jetzt zur Chefsache erklärt. «Deshalb denke ich, dass er ein Angebot in der Tasche hat, das einen Abschluss ermöglicht», sagte Seggelke der dpa. Heftig umstritten ist vor allem der Zeitraum, wann Berlin wieder zum Einkommensniveau der anderen Bundesländer aufschließt.