Hollywood : Neuer Bond-Regisseur steht fest

Der nächste James Bond-Streifen wird von dem gebürtigen Deutschen Marc Forster inszeniert. Forster wurde durch "Schräger als Fiktion", "Stay" und "Monster's Ball" bekannt.

Marc Forster
Marc Forster: "Ich bin immer schon ein Bond-Fan gewesen"Foto: dpa

Los AngelesDer nächste James Bond-Streifen wird von dem gebürtigen Deutschen Marc Forster inszeniert. Wie das Filmblatt "Hollywood Reporter" berichtete, wird Daniel Craig in der 22. Folge wieder den Agenten 007 spielen. Er hatte in "Casino Royale" sein Bond-Debüt gegeben. Von Dezember dieses Jahres an soll in London gedreht werden. Der Kinostart ist für November 2008 geplant.

"Ich bin immer schon ein Bond-Fan gewesen", freute sich Forster über den Auftrag aus Hollywood. Mit Oscar-Preisträger Paul Haggis, der das Drehbuch für "Million Dollar Baby" schrieb und "L.A. Crash" inszenierte, will der in der Schweiz aufgewachsene Regisseur das Bond-Drehbuch bearbeiten. Die Story ist noch geheim.

Forster brachte zuletzt die Komödie "Schräger als Fiktion" auf die Leinwand. Sein Drama "Wenn Träume fliegen lernen" wurde für sieben Oscars nominiert. Unter Forsters Regie holte sich Halle Berry einen Oscar für ihre Rolle in "Monster's Ball". (mit dpa)