Hollywood-Thriller : Polanski dreht auf Usedom

Ein Hauch von Hollywood weht über Usedom: Kult-Regisseur Roman Polanski ist am Sonntag zu Dreharbeiten für den Polit-Thriller "The Ghost" auf der Ostsee-Insel eingetroffen.

Martina Rathke[dpa]
Roman Polanski
Roman Polanski.Foto: dpa

PeenemündeDie zehntägigen Dreharbeiten, zu denen auch Ex-007 Pierce Brosnan, Ewan McGregor ("Moulin Rouge") und Kim Cattrall ("Sex and the City") erwartet werden, starten an diesem Montag, wie es aus der Usedom Tourismus GmbH am Sonntag hieß. Im Norden der Insel wurde in den vergangenen Wochen in Strandnähe die Luxus-Villa eines britischen Premierministers inklusive Tennisplatz und Swimmingpool nachgebaut. Zudem installierten Bautrupps an einer Straße typisch amerikanische Telegrafenmasten und errichteten die Kulisse einer Sicherheitswache mit Stahltoren, die zur Villa führt.

Vorlage für den Film ist der gleichnamige Roman von Bestsellerautor Robert Harris. Brosnan spielt einen britischen Premierminister, der sich auf seine Villa auf die Insel Marthas Vineyard an der amerikanischen Ostküste zurückzieht, um dort seine Memoiren zu schreiben. Als Ghostwriter steht ihm Ewan McGregor zur Seite, der bei den Recherchen auf dunkle Seiten im Leben des britischen Premiers stößt und dadurch sein eigenes Leben gefährdet.

Gesucht: Schlechtes Wetter

Die Dreharbeiten auf der Insel Usedom finden unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Während die rund 100-köpfige Filmcrew in Peenemünde wohnt, kommen die Stars - inklusive Polanski - in einem nicht näher benannten Fünf-Sterne-Hotel unter, das eigens für die Dreharbeiten angemietet wurde, wie es hieß. Die Dreharbeiten für den Film begannen bereits Anfang Februar in Berlin. Danach zog das Drehteam nach Sylt weiter. Für die Filmarbeiten - Außenaufnahmen - auf der Insel Usedom benötigt Regisseur Polanski schlechtes und diesiges Wetter. Falls das nicht mitspielt, könnten sich deshalb die Dreharbeiten möglicherweise auch länger hinziehen, hieß es. Die Schauspielstars selbst sind nicht die gesamte Zeit auf Usedom.

Der in Polen aufgewachsene und in Frankreich lebende Oscar-Preisträger Roman Polanski soll von allein auf die Insel Usedom als Drehort für den Thriller aufmerksam geworden sein. Berühmt wurde Polanski durch Streifen wie "Tanz der Vampire" (1967), "Rosemaries Baby" (1967) und "Der Pianist" (2002). Für den Film über den polnischen Pianisten Wladyslaw Szpilman erhielt Polanski die Goldene Palme und den Oscar für die beste Regie. Polanski dreht nur außerhalb der USA. Er hatte sich 1977 des Geschlechtsverkehrs mit einer 13-Jährigen schuldig bekannt, war aber vor der Urteilsverkündung aus den USA geflohen. Seitdem war er nicht mehr in den Vereinigten Staaten.

Werbung für weitere Drehs

Die Usedom Tourismus GmbH erhofft sich durch den Polanski-Dreh weiteres Interesse von TV- und Filmproduktionen, wie Geschäftsführer Bert Balke sagte. Im vergangenen Jahr drehte bereits das Pop-Duo Rosenstolz in Ostvorpommern ein Musikvideo. Neue Folgen der erfolgreichen TV-Serie "Pfarrer Braun" mit Ottfried Fischer sollen in diesem Jahr auf Usedom gedreht werden. Zudem hat die Usedom Tourismus GmbH eine Broschüre herausgebracht, mit der sie für Usedom als Dreh-Location werben will.