Der Tagesspiegel : Hotel in Schöneberg überfallen

Zwei mit Sturmhauben maskierte Männer haben am frühen Dienstagmorgen ein Hotel in der Potsdamer Straße in Berlin- Schöneberg überfallen. Sie bedrohten einen 23 Jahre alten Angestellten mit einer Schusswaffe und erzwangen so die Herausgabe von Bargeld, wie die Polizei mitteilte. Mit ihrer Beute in unbekannter Höhe entkamen sie unerkannt. Der Überfallene kam mit dem Schrecken davon.

Berlin (dpa/bb)Zwei mit Sturmhauben maskierte Männer haben am frühen Dienstagmorgen ein Hotel in der Potsdamer Straße in Berlin- Schöneberg überfallen. Sie bedrohten einen 23 Jahre alten Angestellten mit einer Schusswaffe und erzwangen so die Herausgabe von Bargeld, wie die Polizei mitteilte. Mit ihrer Beute in unbekannter Höhe entkamen sie unerkannt. Der Überfallene kam mit dem Schrecken davon.