ILB : Brandenburg will Technologieprojekte fördern

Bis zu 2,5 Millionen Euro will die Investionsbank des Landes Brandenburg in Technologieprojekte von Großunternehmen stecken. So soll die Forschung und Entwicklung in Brandenburg gestärkt werden.

Frankfurt OderDer Vorstandschef der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), Klaus-Dieter Licht, hat die Förderung einzelner Technologieprojekte von Großunternehmen mit bis zu 2,5 Millionen Euro angekündigt. "Damit sollen Firmen ermuntert werden, verstärkt auch in Brandenburg Forschung und Entwicklung durchzuführen", sagte Licht der "Märkischen Oderzeitung". Damit könnten mehr qualitativ höherwertige Arbeitsplätze in der Region angesiedelt werden.

Voraussichtlich Anfang Januar 2009 werde die Richtlinie für Technologieförderung in Kraft treten, heißt es weiter. Die bisherige Technologieförderung erstreckte sich laut Licht nur auf kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben