Der Tagesspiegel : Illegaler Waffenhändler legt Geständnis ab

Durch Internet-Recherchen sind Berliner Ermittler auf einen illegalen Waffenhändler gestoßen. Der 21-Jährige aus Berlin-Wilmersdorf legte ein Geständnis ab und sollte am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.

Berlin (dpa/bb)Durch Internet-Recherchen sind Berliner Ermittler auf einen illegalen Waffenhändler gestoßen. Der 21-Jährige aus Berlin-Wilmersdorf legte ein Geständnis ab und sollte am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. Tags zuvor waren bei einer richterlich angeordneten Durchsuchungsaktion in Berlin, Brandenburg und Niedersachsen 43 Kurz- und 18 Langwaffen sowie ein verbotenes Laserlicht-Modul, Waffenteile und Munition beschlagnahmt worden, wie aus einem Bericht der Polizei vom Mittwoch hervorgeht. Zur Sicherheit waren bei der Polizeiaktion auch Beamte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) im Einsatz.