Der Tagesspiegel : Immer mehr DNA-Tests

Die Berliner Polizei verlässt sich immer öfter auf den genetischen Fingerabdruck. So wurden 2008 insgesamt 26 699 Proben genommen, berichtet die Berliner Zeitung (Donnerstag). Die Proben werden dann mit der DNA-Datenbank des Bundeskriminalamtes (BKA)

DNA-Test
Polizeiliche DNA-Tests verbessern nachweislich die Analysemöglichkeiten. (Symbolbild).

Berlin (dpa/bb)Die Berliner Polizei verlässt sich immer öfter auf den genetischen Fingerabdruck. So wurden 2008 insgesamt 26 699 Proben genommen, berichtet die Berliner Zeitung (Donnerstag). Die Proben werden dann mit der DNA-Datenbank des Bundeskriminalamtes (BKA) abgeglichen, wo hunderttausende Straftäter registriert sind. 906 Mal habe es einen Treffer gegeben. Die Tendenz sei seit Jahren steigend. Ein Sprecher sagte, die Analysemöglichkeiten hätten sich verbessert, weil nun schon kleinste Substanzen ausreichen. Der Berliner Datenschutzbeauftragte Alexander Dix sagte der Zeitung, er habe bei der Polizei keinen Missbrauch mit DNA-Analysen festgestellt.