Indien-Reise : Merkel besucht Wirtschaftsmetropole Bombay

Auf ihrer ersten Indien-Reise ist Bundeskanzlerin Angela Merkel in Bombay eingetroffen. Nach Gesprächen mit Intellektuellen steht am Nachmittag der Besuch einer Ausstellung für Kleinkreditprojekte an.

Neu DelhiMerkel (CDU) will in Bombay am Abend mit Spitzenmanagern zusammentreffen, an einem Runden Tisch der deutsch-indischen Handelskammer teilnehmen und eine Rede halten. Am Nachmittag steht der Besuch einer Ausstellung über Kleinkreditprojekte auf dem Programm. Merkel hatte am Morgen mit indischen Intellektuellen sowie mit Berufstätigen im Goethe-Institut Neu Delhi gesprochen.

Am Dienstag hatten die Kanzlerin und der indische Premierminister Manmohan Singh eine engere Partnerschaft zwischen Deutschland und dem Indien in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft vereinbart. In einer gemeinsamen Erklärung setzten sich beide Regierungen das Ziel, den bilateralen Handel in den kommenden fünf Jahren auf 20 Milliarden Euro zu verdoppeln. Deutschland und Indien riefen die Weltgemeinschaft außerdem zu mehr Klimaschutz auf. Merkel zog eine positive Zwischenbilanz der Reise. (mit dpa)