Integration : SPD-Chef Beck warnt vor Spaltung des Landes

Angesichts der anhaltenden Debatte über die Verschärfung des Jugendstrafrechts hat SPD-Chef Kurt Beck vor Pauschalisierungen gewarnt.

Berlin. "Ich bin in großer Sorge über die Entwicklung der Diskussion in den letzten Tagen. Die innere Sicherheit ist ein sehr ernstes Thema. Niemand nimmt Gewaltbereitschaft und Kriminalität auf die leichte Schulter. Wenn aber die Debatte dazu führt, dass sich Menschen anderen Glaubens oder anderer Herkunft in Deutschland pauschal diskreditiert und in die Ecke gestellt fühlen, dann ist das ein unhaltbarer Zustand. Die Debatte droht das Land zu spalten", sagte Beck dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel am Dienstag. "Was wir brauchen ist Versöhnung und nicht Spaltung. Ich fordere die Bundesregierung deshalb auf, unverzüglich den Integrationsgipfel einzuberufen. Es kann nicht sein, dass die Versprechungen des letzten Integrationsgipfels nur noch Lippenbekenntnisse sind", sagte Beck weiter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar