Interaktive Grafik : Die alten Hasen im Bundestag

Wenn am Sonntag gewählt wird, wird es einen Abgeordneten geben, der die Chance hat, zum zwölften Mal in den Bundestag einzuziehen. Eine Rekordamtszeit. Doch auch andere Abgeordnete gehören in die Riege der Alteingessenen. Wer das ist, zeigen wir in unserem interaktiven Plenarsaal.

von und
"Alte Hasen" im Bundestag: Wer überdauert Mierscheid?
"Alte Hasen" im Bundestag: Wer überdauert Mierscheid?Fotomontage: Röhlig

Bei der Bundestagswahl am Sonntag treten insgesamt 4451 Wahlbewerber gegeneinander an. Nur etwa jeder siebte wird in den Bundestag einziehen. Viele davon waren auch schon im aktuellen, 17. Bundestag. Und in dem davor. Und davor. Der ausdauerndste Parlamentarier, der im aktuellen Bundestag sitzt, zog bereits 1972 - vor elf Legislaturperioden - ein.

Navigieren Sie in der Grafik bequem mit dem Button in der oberen Zeitleiste. Farbig angezeigt werden alle Abgeordnete, die im ausgewählten Bundestag sitzen - ausgegraut sind jene, die erst später einziehen. Unterhalb des Plenarsaales werden zudem alle aktuellen Abgeordnete angezeigt. Sie können sie jedoch anzeigen lassen, wenn Sie mit der Maus über einen der Sitzplätze fahren.

In unserer interaktiven Grafik stellen wir die "alten Hasen" des Parlamentsbetriebes vor. Die Grafik startet im aktuellen Bundestag und zeigt insgesamt 645 Abgeordnete. Zwar hält der nur 620 Plätze bereit, doch in unserer Übersicht listen wir auch jene Abgeordnete auf, die innerhalb der letzten vier Jahre gingen beziehungsweise nachgerückt sind. Dazu zählt unter anderem Karl-Theodor zu Guttenberg, der nach seinem Rücktritt den Bundestag am 3. März 2011 verließ. Durch sein Überhangmandat wurde der Platz nicht neu vergeben. Neben Guttenberg wurden noch zwei Überhangmandate nicht wieder vergeben; alle anderen Abgänge wurden mit Nachrückern besetzt.

Als besonderer Gast ist auch Jakob Maria Mierscheid von der SPD seit 1976 im Bundestag vertreten. Wer das ist, erfahren Sie hier.

Mitarbeit: Jonas Krumbein

Autor