Internet-Betrug : Lottogesellschaft warnt vor gefälschten E-Mails

Die brandenburgische Lotto-Gesellschaft und die Landesverbraucherschutzzentrale warnen vor E-Mails mit vorgetäuschten Gewinnversprechen. Die englischsprachigen Nachrichten seien fälschlich mit dem Absender "Lotto Brandenburg" versehen.

Potsdam - Wie die beiden Organisationen mitteilten, werden die Empfänger der E-Mails als jeweils einer von 50 Gewinnern ausgewiesen, die sich eine Gewinnsumme von 50 Millionen Euro teilen dürften. Der Gewinn von einer Million Euro solle innerhalb von drei Wochen in einem Londoner Büro bei einem gewissen Mr. Hudson Peters geltend gemacht werden.

Die Lotto-Gesellschaft wies ausdrücklich darauf hin, dass sie weder Ersteller noch Absender dieser Schreiben sei. Vielmehr werde der Firmenname von Unbekannten illegal als Absender genutzt. Zur Klärung des Sachverhalts sei das brandenburgische Landeskriminalamt eingeschaltet worden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben