Investitionen : McDonald's will viel Geld ins Europageschäft buttern

Die Fastfood-Kette McDonald's will europäischer werden und dafür genauso viel Geld ausgeben wie auf dem Heimatmarkt USA. Grund: Das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Konsumenten sorgt für schleppende Absatzzahlen.

McDonald's
Das Gesundheitsbewusstsein der Europäer macht McDonald's zunehmend zu schaffen. -Foto: ddp

HamburgDie US-Schnellrestaurantkette McDonald's hat Europa zu seinem wichtigsten Wachstumsmarkt erklärt. Die Fastfood-Kette will in diesem Jahr in Europa genauso viel investieren wie auf dem Heimatmarkt - obwohl es hier nur halb so viele Restaurants gibt. "Zurzeit ist Europa die aufregendste Region für uns", sagte Ralph Alvarez, Präsident und Leiter des operativen Geschäfts von McDonald's, der "Financial Times Deutschland". Bis zu 800 Millionen Dollar (594 Mio Euro) seien 2007 für Investitionen in Europa vorgesehen. Das Unternehmen wolle sich stärker lokalen Essgewohnheiten zuwenden. "Wir sind zwar eine amerikanische Marke. Aber wir müssen europäischer werden", gestand Alvarez ein.

Vor allem in Europa hatte der Konzern noch vor wenigen Jahren mit schleppenden Absätzen zu kämpfen. Ihm machte das zunehmende Gesundheitsbewusstsein zu schaffen. Jüngste Zahlen ermutigten aber zu verstärkten Investitionen, hieß es in dem Bericht. In der ersten Jahreshälfte hätten die 6400 McDonald's-Restaurants in Europa mehr umgesetzt als die 13.800 in den USA. In Europa seien es 4,1 Milliarden US-Dollar gewesen, in den USA nur 3,9 Milliarden. Die Wende hätten regionale Gerichte wie Suppen oder Kaffeespezialitäten gebracht.

Von den in Europa geplanten Investitionen fließen dem Bericht zufolge in diesem Jahr 250 Millionen Euro nach Deutschland. 2006 habe McDonald's hier nur 170 Millionen Euro investiert, im Jahr zuvor nur 96 Millionen Euro. Alvarez kündigte weitere Partnerschaften an. "Zurzeit führen wir dazu Gespräche in verschiedenen Regionen." Erst kürzlich war die deutsche Tochter dem Bericht zufolge eine Kooperation mit Bionade eingegangen - einer Getränkefirma mit ausgeprägtem Öko-Image. (mit dpa)