Der Tagesspiegel : IT-Branche: Ziel will Frauenanteil heben

Antragsformulare bei der Landesanstalt für Ar

Brandenburgs Arbeitsminister Alwin Ziel (SPD) will die Frauenquote in Informationstechnologie-Berufen erhöhen. Der Zukunftsbereich der so genannten IT-Jobs sei für Frauen bisher nur geringfügig ausgeschöpft, sagte Ziel am Montag vor Journalisten in Potsdam. Er startete einen Ideenwettbewerb innerhalb der arbeitsmarktpolitischen Schwerpunktförderung "Innopunkt". Von den 204 Verträgen mit Schulabgängern des Jahrgangs 1999 im IT-Bereich seien nur knapp neun Prozent mit Mädchen abgeschlossen worden, resümierte Ziel. Diese Zahl liege deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 17 Prozent. Bei den weiblichen Studenten, die das Fach Informatik belegten, liege der Anteil mit 20 bis 25 Prozent allerding über dem Bundesdurchschnitt von 12 Prozent. Es gebe in Brandenburg einen deutlich wachsenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften in der Computerbranche. Der Ideenwettbewerb richtet sich an Bildungsträger sowie kleine und mittlere Betriebe. Sie sind aufgerufen, gemeinsam Qualifizierungskonzepte für beschäftigte und arbeitslose Frauen zu entwickeln.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben