Kanada : Weitere Festnahme nach Terrordrohungen

Im Zusammenhang mit den Terror-Vorwürfen gegen drei mutmaßliche Islamisten in Österreich ist in Kanada ein weiterer Verdächtiger festgenommen worden. Auch er soll mit Anschlägen in Deutschland und Österreich gedroht haben.

MontrealDer 35-jährige Said N. wurde bereits am Mittwoch im Zuge einer gemeinsamen Ermittlung mit der österreichischen Polizei in Gewahrsam genommen worden. Das teilte die kanadische Bundespolizei in Montreal mit. Der Mann hatte sich demnach in Madkinongé in der ostkanadischen Provinz Quebec aufgehalten. Er soll beabsichtigt haben, einen Sprengsatz außerhalb Kanadas zu liefern oder zu zünden, hieß es in der Erklärung weiter. Für Kanada bestand demnach keine direkte Bedrohung.

Der Festgenommene soll heute einem Richter vorgeführt werden. Medienberichten zufolge hatte er im Internet mit Anschlägen in Deutschland und Österreich gedroht, wenn die Länder nicht ihre Truppen aus Afghanistan abzögen. Österreichs Polizei hatte am Mittwoch drei mutmaßliche Islamisten mit Kontakten zum Terrornetzwerk Al Qaida festgenommen. Die beiden 20 und 26 Jahre alten Männer sowie die 21-jährige Frau hatten demnach im März in einem Video Deutschland und Österreich mit Anschlägen gedroht, wenn die Länder ihr Afghanistan-Engagement fortsetzten. (mit AFP)