Kanzlerin auf Reisen : Merkel besucht Indien

Bundeskanzlerin Merkel reist heute zu einem viertägigen Besuch nach Indien. Es soll vor allem um den Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen und die Wissenschaftskooperation gehen. Mehrere Topmanager begleiten die Kanzlerin.

Es ist der erste Besuch Merkels in dem Land. Bei der Visite trifft sie in Neu Delhi zunächst den indischen Premierminister Manmohan Singh und die neue Präsidentin Pratibha Patil. Mit Singh will Merkel über den Klimaschutz, eine engere Forschungszusammenarbeit und die Lösung internationaler Konflikte sprechen. Auch die deutsche Entwicklungshilfe soll ein Thema sein.

Die Reise werde deutlich machen, dass die bilateralen Beziehungen einen neuen Schub erhalten, hatte Merkel am Wochenende in ihrer wöchentlichen Video-Botschaft angekündigt.

Außer in die Hauptstadt Neu Delhi reist Merkel nach Mumbai, das frühere Bombay. Begleitet wird sie von einer großen Wirtschaftsdelegation, Bundesbildungsministerin Schavan und Vertretern der großen deutschen Wissenschaftsorganisationen. (mit dpa, ddp)