Der Tagesspiegel : Kartellamt gibt Bread & Butter in Tempelhof frei

Berlin - Die Filmbetriebe Berlin Brandenburg (FBB) sind vor dem Bundeskartellamt mit dem Versuch gescheitert, den Mietvertrag von Bund und Land mit der Modemesse Bread & Butter für das Gelände des stillgelegten Flughafen Tempelhofs für ungültig erklären zu lassen. In einer bisher unbekannt gebliebenen Entscheidung vom 17. Juni verwarf die Vergabekammer des Kartellamts einen entsprechenden Nachprüfungsantrag. Die Filmbetriebe hatten selbst Interesse an einer Nutzung Tempelhofs gezeigt. Die Frist für eine Beschwerde gegen die Kartellamtsentscheidung läuft am heutigen Mittwoch ab. Ein Sprecher der Filmbetriebe sagte, das Unternehmen werde keine weiteren juristischen Schritte gehen. Tsp

Seite 7. Auf Seite 9 finden Sie den Service zu allen öffentlich zugänglichen Veranstaltungen rund um die Modewoche

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben