Der Tagesspiegel : Katholische Schüler arbeiten für Haiti

2000 Mädchen und Jungen von katholischen Schulen werden im kommenden Monat einen Tag lang arbeiten gehen, um den Opfern der Erdbebenkatastrophe von Haiti zu helfen. Bei der Aktion «Schüler bauen Zukunft» am 26.

Berlin (dpa/bb)2000 Mädchen und Jungen von katholischen Schulen werden im kommenden Monat einen Tag lang arbeiten gehen, um den Opfern der Erdbebenkatastrophe von Haiti zu helfen. Bei der Aktion «Schüler bauen Zukunft» am 26. März übernehmen sie für einen Stundenlohn von fünf Euro unterschiedliche Tätigkeiten. Das teilte die Katholische Schule Salvator, Initiator der Aktion, mit. Außerdem beteiligen sich die katholischen Berliner Schulen Liebfrauen, St. Marien und das Canisius-Kolleg. Das Geld soll für den Aufbau von Bildungs- und Freizeiteinrichtungen auf Haiti verwendet werden.