Der Tagesspiegel : Kein Abwahlverfahren gegen Neuruppiner Bürgermeister

Ein seit vier Wochen laufendes Abwahlverfahren gegen den Bürgermeister von Neuruppin (Ostprignitz- Ruppin) ist heute gescheitert. Den Gegnern von Bürgermeister Jens-Peter Golde (Pro Ruppin) war es nicht gelungen, die erforderlichen 5300 Unterschriften

Neuruppin (dpa/bb)Ein seit vier Wochen laufendes Abwahlverfahren gegen den Bürgermeister von Neuruppin (Ostprignitz- Ruppin) ist heute gescheitert. Den Gegnern von Bürgermeister Jens-Peter Golde (Pro Ruppin) war es nicht gelungen, die erforderlichen 5300 Unterschriften zusammen zu tragen, wie die Unterschriftensammler heute selbst mitteilten. Sie hätten die Unterschriftenlisten nicht wie geplant gestern im Rathaus abgeben können. Die parteiübergreifende Initiative hatte sich unter anderem darum für Goldes Abwahl stark gemacht, weil ihre Mitglieder meinen, er habe zu wenig Aktivitäten im Sinne der Stadt entwickelt.