Der Tagesspiegel : Kein Geld für das Fach Religion

Streit um Zuschüsse für evangelische Schulen

-

Potsdam – Bildungsminister Steffen Reiche (SPD) hat die Zuschüsse für den Religionsunterrichts an den 23 evangelischen Schulen in Brandenburg gestrichen. Begründet wird dieser Schritt damit, dass die Schulen Geld für den LERUnterricht erhalten, obwohl sie das Fach nicht erteilen. Deshalb könnten sie die entsprechenden Personalmittel für den Religionsunterricht verwenden. Die Kündigung gilt rückwirkend bis ins Schuljahr 2000/01. Es geht um über eine Million Euro. Die Evangelische Schulstiftung sieht in dem Vorgehen des Ministeriums einen „Rechtsbruch“. Es gehe nicht an, dass ein Anspruch aus dem Schulgesetz, nämlich die Zuschüsse für Personalkosten an Privatschulen, „willkürlich“ mit der Vereinbarung über die Finanzierung des Religionsunterrichts verknüpft werde, sagte gestern ihr Vorsitzender Manfred Hermann. Seit Monaten habe man vergeblich versucht, sich mit dem Ministerium zu einigen. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben