Der Tagesspiegel : Kein Prozess gegen Landowsky wegen Bilanzfälschung

Gegen den früheren CDU-Politiker Klaus Landowsky und weitere Ex-Manager der Berliner Bankgesellschaft wird es keinen Prozess wegen Bilanzfälschung geben. Das Berliner Kammergericht hat die Eröffnung des Hauptverfahrens mangels Tatverdacht abgelehnt

Klaus Landowsky (CDU)
Klaus Landowsky (CDU) muss sich wegen Bilanzfälschung doch nicht vor Gericht verantworten. (Archiv)

Berlin (dpa/bb)Gegen den früheren CDU-Politiker Klaus Landowsky und weitere Ex-Manager der Berliner Bankgesellschaft wird es keinen Prozess wegen Bilanzfälschung geben. Das Berliner Kammergericht hat die Eröffnung des Hauptverfahrens mangels Tatverdacht abgelehnt und damit eine gleichlautende Entscheidung des Landgerichts vom März 2008 bestätigt, wie ein Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte. Die Anklage hatte Geschäftsführern und Aufsichtsratsmitgliedern der Immobiliengesellschaft IBG, einer Tochter der Bankgesellschaft, unrichtige Angaben in zwei Jahresabschlüssen vorgeworfen. Auch der Abschlussprüfer und seine Gehilfen waren angeklagt worden.