Der Tagesspiegel : Keine Spur vom Mädchenmörder Nach Jugendclub-Feier erdrosselt

-

Cottbus. Die 21köpfige Ermittlungsgruppe zur Aufklärung des Verbrechens an der 17-jährigen Kathrin aus Cottbus hat noch keine heiße Spur. Es gebe keine neuen Erkenntnisse, sagte ein Polizeisprecher am Sonnabend. Es lägen zur Zeit auch keine Anhaltspunkte für eine Sexualstraftat vor. Ausgeschlossen sei sie aber nicht.

Auf einem Spielplatz im Plattenbau-Stadtteil Schmellwitz hatte eine Spaziergängerin am frühen Donnerstagmorgen die Leiche der Schülerin gefunden. Die junge Frau war laut Obduktion erdrosselt und zuvor heftig ins Gesicht geschlagen worden.

Das Mädchen hatte sich am Mittwochabend zu Hause verabschiedet, um die Walpurgisnacht in einem Jugendclub zu feiern. Nach der Feier soll es einem Bericht der „Bild“zufolge zunächst in Begleitung von zwei Jungen und einer Freundin gewesen sein, die sich später verabschiedete. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar