Der Tagesspiegel : Keiner fühlt sich verantwortlich

-

Der ExChef des Chip-Unternehmens weist dem Bund die Schuld zu. Der habe keine Bürgschaft gegeben und mit immer neuen Bedingungen das Projekt verhindert. Ausschussmitglieder werfen Ourmazd vor, die Landesregierung mit falschen Angaben getäuscht zu haben.

DAGMAR ZIEGLER

Brandenburgs Finanzministerin sagt, dass sie immer wieder die Realisierbarkeit Projektes bezweifelt habe. „Die Finanzplanung ist unrealistisch“. Das Projekt sei gescheitert, weil ein starker industrieller Partner gefehlt habe und bei Communciant schlecht gewirtschaftet wurde.

KLAUS WIEMER

Der Halbleiter-Experte, der mehrere Chipfabriken gebaut hat, schied als erster Vorstandschef bei Communicant 2002 aus: Wegen des Zeitverlustes sah er keine Chance mehr für die Chipfabrik. Hauptschuldiger ist für ihn sein früherer Partner Ourmazd, der als Manager versagt habe. ma

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben