Der Tagesspiegel : Kicker erobern „fußballfreie Zone“

Brandenburg entdeckt plötzlich die WM

-

Potsdam - Von wegen fußballfreies Land: Brandenburg entdeckt plötzlich die Fußball-Weltmeisterschaft. Dabei hatte sich die Tourismus Marketing Gesellschaft des Landes (TMB) schon die Internet-Adresse „www.fussballfreiezone“ gesichert, um Fußball-Muffel aus ganz Deutschland während der WM ins lauschige, ruhige Fontaneland zu locken. Davon wollte am Mittwoch in Potsdam niemand etwas wissen, als im Brandenburg-Saal der Staatskanzlei auf einer Fußballpressekonferenz über märkische WM-Projekte referiert wurde. Staatskanzleichef Clemens Appel schwärmte, wie „fit“ das Land für die WM sei, wie stolz, dass die ukrainische Mannschaft in Potsdam logiert. Ein Los hat alles verändert. Niemand hatte damit gerechnet, dass der rührige Amateurverein FSV 63 Luckenwalde am 16. Mai in Mannheim gegen die deutsche Nationalmannschaft spielen wird – am Tag nach Bekanntgabe des WM-Kaders, begleitet von einer Show der ARD. 4300 Vereine aus der ganzen Bundesrepublik hatten bei der Aktion mitgemacht, sagt Wolfgang Niersbach, Vizepräsident des WM-Organisationskomitees. „Das Los hat nicht den Falschen getroffen.“ Nun sollen gut zweitausend Brandenburger mit Unterstützung der Landesregierung und von Sponsoren die Gelegenheit bekommen, zu einem „fairen Preis“ die Luckenwalder Kicker anzufeuern, so Appel. Drei Sonderzüge der Deutschen Bahn werden am 16. Mai rund 1650 Brandenburger von Luckenwalde direkt nach Mannheim bringen, zum Preis von 45 Euro inklusive Eintritt und eines T-Shirts. Der Verkauf beginne nach Ostern in der städtischen Tourismusinformation, sagte Luckenwaldes Bürgermeisterin Elisabeth Herzog von der Heiden. Zuspruch können die Luckenwalder Kicker gebrauchen. Sie werden erstmals vor einer solchen Kulisse spielen, vor 20 000 Gästen im ausverkauften Mannheimer Stadion. Manchem der jungen Spieler werde das Herz in die Hosentasche rutschen, sagte Vereinspräsident Rüdiger Riethdorf. thm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben