Der Tagesspiegel : Kicker und Exkursionen zur Uni

-

Kaffeeautomaten, FußballKickspiele, moderne Computerlabors, ein Schulklima ohne Gewalt und möglichst viele Arbeitsgemeinschaften sowie Freizeitangebote wie gemeinsame Skireisen oder Paddeltouren: Diese Kriterien sind Schülern wichtig, wenn sie ihre eigene Schule bewerten. Doch auch eine fundierte Berufsvorbereitung ist für sie entscheidend. So lobten die erstplazierten Oberschulen der „Unicum Abi“-Umfrage besondere Infotage, an denen Berufs- und Studienberater in ihre Schule kommen – oder umgekehrt: regelmäßige Exkursionen in Betriebe oder Fachbereiche der Universitäten.

In der Kategorie Sauberkeit ließ die Ernsthaftigkeit bei der Umfrage dann aber nach. „Wir tragen von Oktober bis April Hausschuhe und sind sehr sauber“, schrieben beispielsweise einige Schüler des drittplazierten St. Marien-Gymnasiums in Regensburg. Und am Fallstein-Gymnasium in Osterwieck in Sachsen-Anhalt, das auf Platz zwei kam, freuten sich einige: „Unser Hausmeister ist der beste.“

Bewertet wurden die Kategorien Umfeld, Computer, Ausstattung, Schulklima, Berufsvorbereitung und Aktivitäten. Die Zeitschrift „Unicum Abi“ erscheint monatlich mit 320 000 Exemplaren. cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar