Der Tagesspiegel : Kinderschützer Hilgers fordert Kindergrundsicherung

Für mehr Chancengleichheit reichen höhere Hartz-IV- Regelsätze für Kinder nach Ansicht des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) nicht aus. «Wir brauchen eine neue Strategie, die endlich denjenigen mehr Geld bringt, die wenig haben, anstatt die Besserverdiener

Berlin (dpa)Für mehr Chancengleichheit reichen höhere Hartz-IV- Regelsätze für Kinder nach Ansicht des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) nicht aus. «Wir brauchen eine neue Strategie, die endlich denjenigen mehr Geld bringt, die wenig haben, anstatt die Besserverdiener zu bevorzugen», sagte DKSB-Präsident Heinz Hilgers in Berlin der Deutschen Presse-Agentur dpa zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes in Karlsruhe Anfang der Woche. Eine besteuerte Grundsicherung für alle Kinder könne dies gewährleisten. Reiche müssten diese Leistung höher besteuern als Ärmere - «nach dem Prinzip starke Schultern tragen viel», sagte Hilgers.

http://dpaq.de/TLVkH