Der Tagesspiegel : Köhler würdigt die Väter der Einheit

Berlin - Bundespräsident Horst Köhler hat die Verdienste Helmut Kohls, George Bushs und Michail Gorbatschows um die deutsche Einheit gewürdigt. Bei einem Festakt anlässlich des 20. Jahrestags des Mauerfalls in Berlin dankte Köhler dem Altkanzler, dem Ex-US-Präsidenten und dem früheren sowjetischen Staatschef „im Namen der Deutschen“ und aller Völker Europas. Sie hätten „Millionen Menschen Türen und Tore aufgestoßen“. Die beste Ehrung für sie bestehe darin, die UN zu stärken und den Kampf gegen Klimawandel, Hunger und Armut voranzutreiben. „Die Deutschen sind endlich zur Vernunft gekommen“, sagte Kohl: „Man kann mit den Deutschen leben. Und wir werden unsere Verpflichtungen für die Zukunft einhalten.“ hmt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben